"/> Wieso nach Deutschland? - Unser Weg
What´s up?- Die Wochenschau Politik & Gesellschaft

Wieso nach Deutschland?

Kapitel 1: Gründe für ein Auslandsstudium in Deutschland

Sehnsucht nach einem Leben im Ausland?

Wieso wanderten 2019 etwa 1.2 Mio. Menschen aus Deutschland aus und etwa 1.6 Mio. Menschen ein(Statistisches Bundesamt)? Im ersten Halbjar 2020 gab es im Vergleich dazu etwa 529 000 Zuzüge und 455 000 Fortzüge-im 1.Halbjahr 2019 noch 748 000 Zuzüge, 581 000 Fortzüge. Damit sind im 1. Halbjahr 2020 rund 29 % weniger Personen zu- und 22 % weniger fortgezogen als im Vorjahreszeitraum. Für Auswanderungen und Einwanderungen gibt es natürlich unabhängig von Raum und Zeit viele Gründe. Für dieses Jahr ist der Rückgang auf die Entwicklung und globalen Einschränkungen durch die Corona Pandemie zurückzuführen. Der tragischste Grund ohne Zweifel ist Einwanderung durch Flucht vor Krieg und Verfolgung. Aber welche Gründe führen noch zu Auswanderung und Einwanderung? -Nein an all diejenigen die meinen entscheiden zu können, wann und wieso Menschen flüchten und einwandern sollten. Ich muss Sie enttäuschen. Eingewanderte Menschen wollen nicht ihre Frauen/Männer und Jobs klauen! Bei einem persönlichen Gespräch mit betroffenen Personen werden Sie das sicherlich selbst feststellen. Warum sollten Menschen ihre Heimat, Freunde, Familie und Umgebung verlassen wollen nur, um in einem Fremden Land auf unzählige Schwierigkeiten zu stoßen. Diese Fragen und mehr wird Yoonsung Choi in diesem Beitrag erläutern und seine Geschichte mit all denjenigen teilen, die vor der gleichen Entscheidung stehen.

Wieso hast du dich dazu entschieden in ein anderes Land zu ziehen?

Ich wollte mindestens einmal im Ausland leben. Es war nur ein sehr einfacher und origineller Wunsch, die Kultur und Gesellschaft eines anderen Landes zu spüren aber keine kurze Reise. Als ich Anfang zwanzig war, beneidete ich eine enge Freundin, welche für ein Sprachtraining ins Ausland ging. Sogar auf meinen Freund, der für einen Arbeitsurlaub nach Australien ging, war ich neidisch und er sah in meinen Augen großartig aus. Zu dieser Zeit war es nur ein einfaches Gefühl, dass ich gerne mal in einem anderen Land leben würde. Es war nur ein Gefühl mit einer Mischung aus Neid.

Was waren deine ersten Gedanken ?

Bis dahin dachte ich, dass Studium im Ausland sei für Kinder gedacht, die in wohlhabenden Familien aufgewachsen sind. Ich hatte kein klares Ziel, was ich studieren sollte und habe nie mit all meiner Leidenschaft gelernt.

Kurz bevor ich nach Deutschland kam, arbeitete ich in einem renommierten Hotel Fitnessstudio als Trainer aber je mehr ich arbeitete, desto weniger wuchs mein Wissen. Also ging ich zur Graduiertenschule, nahm an mehreren Seminaren teil und erhielt ein Zertifikat. Damals habe ich nur mit mehr Kursen oder müden Routinen Kompromisse geschlossen. Auch wenn ich versuche, mich weiterzuentwickeln, wirkte sich dies in Wirklichkeit nicht direkt auf meinen Gehalt aus. Wenn ich aber den ganzen Prozess beschreiben würde, wäre dieser Text viel zu lang.

Hat dich jemand motiviert oder unterstützt? Was kannst du jungen Menschen raten?

Ich habe während der Arbeit viele wirklich nette Leute getroffen. Diese Leute haben mich motiviert und angeregt. Es gibt ein altes koreanische Sprichwort: „Aber haben nicht viele gesagt, dass der erste Knopf wichtig ist?“ Als ich zum ersten Mal in einem kleinen Fitnessstudio in der Nähe meines Hauses arbeitete, gab mir meine Erfahrung im Fitnessstudio eine große Grundlage. Dank der beiden Direktoren haben sich mein Selbstwertgefühl und mein Selbstvertrauen erheblich verbessert, und ich habe viel von der Einstellung „Ich kann es auch“ geerntet. Später traf ich mehrere Mitarbeiter, Senioren und Junioren- durch sie konnte ich sowohl Theorie als auch Praxis erleben. Es war ein großes Glück für mich, gute Leute kennenzulernen und guten Einfluss zu erhalten.

Natürlich ist die Methode des Modellierens und Lernens mit Gleichaltrigen oder die Sammlung von Erfahrungen durch Senioren am Anfang eine sehr effiziente Methode, aber danach denke ich, dass Sie Ihren eigenen Weg basierend auf Ihrer eigenen Philosophie oder soliden Grundkenntnissen entscheiden sollten. Andernfalls können Sie sehen, wie ihr Wille jedes Mal hin und her wackelt, wenn ein neuer Trend auftaucht. Ich musste die Stärken und Schwächen verschiedener Trainingsmethoden kennen und gleichzeitig kritisch denken können. Da ich für gute Noten studiert habe, konnte ich die grundlegenden Grundlagen in meinem Bereich nicht richtig aufbauen, da der Inhalt nach der Prüfung gelöscht wurden. In Deutschland nennt man das wohl Bulimielernen. Persönlich betrachtete ich dies als eine sehr große Achillessehne.

Also sollten wir lernen um etwas zu wissen, erfahren und anwenden zu können. Nicht nur um erfolg und gute Noten zu haben-denn mit so einer Einstellung wird man sich uns seinem Weg nicht treu.

Ganz genau!

Nachdem Master in den Job und jetzt wieder zurück ins Studium an die Uni?

Ich wollte meinen Durst nach Weiterentwicklung stillen. Und wenn ich noch einmal lernen durfte, wollte ich es richtig machen. Zunächst habe ich versucht es gleichzeitig zu bewältigen. Ich habe immer zur gleichen Zeit gearbeitet und für mich war es irgendwann die Hauptarbeit (mein Job als Trainer) und das Studium eine Nebensächlichkeit. Irgendwann wollte ich die Beziehung zwischen den beiden ändern. Von diesem Zeitpunkt an war mir sehr klar, dass ich mich eines Tages auf das Studium konzentrieren werde (welches ich im Ausland machen wollte). Man könnte sich fragen, warum ich in ein fremdes Land gehe und nicht in Korea bleibe? Aufgrund meiner Persönlichkeit wusste ich, dass sich auch die Umgebung um mich herum ändern musste.

Der Durst, der meinem Herzen innewohnt, fand eine Flucht. Bevor ich nach Deutschland kam, holte ich mir aber Ratschläge von meinem ehemaligen Kollegen, der mit mir im Hotel gearbeitet hatte. Dieser Freund war während seines Studiums in Frankfurt. Ich hörte realistische Ratschläge und Erfahrungen über das Studium in Deutschland und er brachte mir den Deutschgrundkurs A1 bei. Danach, als ich in Deutschland ankam, war ich sehr dankbar, dass ich ungefähr eine Woche lang mit ihm in Frankfurt zusammenleben und mich an die Umgebung anpassen konnte. Auf diese Weise begann mein Auslandsstudium.

Wenn du alle Vorteile (und Nachteile) für Studenten aufzählen müsstest, was würdest zu nennen? (Choi hat eine Tabelle erstellt)

Realistische Vorteile eines Studiums in Deutschland

  • Kostenloser Unterricht : Der Eintritt ist bezahlt, aber obwohl es für jede Schule Unterschiede geben kann, kostet er ungefähr 350 Euro und ungefähr 460.000 Won in koreanischer Währung. Dieser Preis beinhaltet die Kosten für die Ausstellung eines Studentenausweises. Sie können alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Nähe kostenlos nutzen. Für einige Cafés gilt ein Studentenrabatt von 10 %. Essen in der Studentencafeteria ist ebenfalls zu einem erschwinglichen Preis erhältlich.
  • Preiswertes Essen : Derzeit etwa 2.600 Won pro 2 kg Obstorangen der Saison. Außerdem sind Brot, Reis und Fleisch viel billiger als in Korea. Zum Beispiel 500g roher Schweinebauch kostet zwischen 4.000 Won und 5.000 Won.
  • progressives Land im Sport: Wiederbelebung des Lifestyle-Sports sowie spezialisierter Sportarten. Dazu gehört der Umfang des täglichen Sports, Sportforschung, Unternehmens- und Alltagssport usw.
  • Hilfe aus einem erfahrenen Studium in Deutschland: Ein Freund, der in Deutschland im Ausland studiert hat, sollte Ihnen praktische Ratschläge und Hilfe in Bezug auf das Leben geben.
  • (persönlicher Ratschlag) Sportpsychologie-Hauptfach : Dieses in Korea noch unbekannte Studium wurde in Deutschland lange Zeit studiert und wird im Jugendsport aktiv angewendet.

Nachteile: Es ist egal in welchem ​​Land Sie studieren, unbekannte Kultur, Umwelt, Sprache, Rassismus kann das Leben etwas schwer machen … aber das müssen sie für sich selbst entscheiden.

Jede Person sollte unter Berücksichtigung ihrer gegebenen Umstände und persönlichen Vorlieben eine Wahl treffen und das Sprachstudium oder Ihren Schulzulassungsplan gut planen.

Similar Posts

2 thoughts on “Wieso nach Deutschland?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: